30.11.2016
Geschenkgutscheine

Noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk für die Freundin/den Freund, die freundliche Nachbarin/den freundlichen Nachbarn? Vom Kreatief gibt es kreativ und liebevoll gestaltete Geschenkgutscheine, die über diese Internetseite bestellt werden können.

Metal-Festival
am Samstag den
17. Dezember 2016
im Kreatief
Beginn:
18.00 Uhr
Einlass:
18.30 Uhr
Eintritt:
15 €

Nach mehrjähriger Tradition findet das Folk und Black Metal Konzert im Winter nun unter dem Namen "Winter Armageddon Fest" statt. Es spielen SLECHTVALK (NL), CANTUS LEVITAS (D), MORGARTEN (CH), NIGHTLAND (IT) und OPUS IRAE (D). Mit Slechtvalk trifft niederländischer Viking Metal zwischen Death und Black auf den Folk Metal von Cantus Levitas. Morgarten aus der Schweiz spielen melodiösen Black Metal mit Texten zur Schweizer Geschichte. Nightland aus Italien überzeugen mit melodiös-sinfonischem Death Metal. Opus Irae spielen düster-mystischen Black Metal und sind bei Endtime Productions unter Vertrag.


Tickets gibt es unter http://blastofeternity.de/shop/, bei den Bands und beim BoE Streetteam.


Konzert
am Freitag den
13. Januar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
6 €

Open Minded und Coulord Rain interpretieren in ihrem ganz eigenen Stil Cover Songs im Genre Classic-Rock/Pop bis zu Schlager und Country. Markantes Erkennungszeichen sind die Mehrstimmigkeit, der Sound der Bluesharp und eine Handvoll eigener, deutschsprachiger Songs.


Konzert
am Samstag den
14. Januar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
5 €

JETZT UND HIER - Die zwei Straßenmusiker machen seit Mitte 2015 Deutschlands Städte unsicher (auch Heilbronn). Vor ca. vier Jahren entdeckten die beiden Freunde gemeinsam ihre Leidenschaft für handgemachte Klänge. Aus der Freude an Neu-Interpretationen bekannter Songs entstand schnell der Wunsch nach eigenen Stücken. Fürs Kreatief haben die Beiden ihr neues DEBUT-ALBUM mit im Gepäck - deutschsprachige Acoustic-Songs fürs Herz. 

MISS ANNA GREY - Zwischen dunkler, zerbrechlicher Melancholie und strahlender Lebendigkeit bewegt sich das Schaffen der drei Musiker. Dabei zeigen Miss Anna Grey, dass sie sowohl im akustischen Folk - Pop/Rock als auch in melodischen Balladen zuhause sind und sich dabei auch gerne mal jenseits des bekannten Tellerrandes bewegen.


Musik-Kabarett
am Samstag den
21. Januar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/10 €
VVK:
12/8 €

Aus is'! Andrea Limmer nimmt ihre Zuschauer mit auf eine rasante Odyssee durch das wirkliche Leben. Die Limmerin hat viel gesehen und das präsentiert sie charmant und stimmgewaltig in schreiend-komischen Figuren und tragisch-lustigen Liedern. Da marschiert die neu durchgestylte Land- und Forstbevölkerung auf, dicht gefolgt von der linken Halbtags-Hipster-Hippie-Philosophin, die ihren Verstand mit viel Bewusstsein für alles ins bewusstlose Aus schießt. Und in der WG zettelt man mit der Mistgabel einen Guerillakrieg gegen die Moderne an. Freilich fehlen auch die Männer nicht, die einem entweder sofort ein „Aus is'!“ entlocken – oder eben dieses nicht verstehen wollen. Ob man trotz windstillem Alltag, hohen Hoffnungswellen, säuselnden Strandhaubitzen, Kochkraken auf allen Kanälen und einem schon längst seeuntauglichen Steuermann im sicheren Hafen „Heimat“ einläuft? Das stellt sich erst heraus, wenn es auch am Ende dieser Show heißt: „Aus is'!“

Kleine Kostproben der Limmerin sehen Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v


Komödie
am Samstag den
04. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
17 €
VVK:
15 €

Ein älterer Mann begegnet einer jungen, hübschen Frau in einer Bar. Sie flirten ein wenig, unterhalten sich und sind sich auf Anhieb sympathisch. Nun reizt ihn die Aussicht auf ein kleines amouröses Abenteuer. Nach ein paar Drinks kommen sich die beiden schnell näher und es ist klar, dass der Abend in seinem Appartement endet. Natürlich verschweigt er ihr dabei geflissentlich, dass er verheiratet ist und seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn für eine Woche in den Skiurlaub gefahren ist. Im Appartement angekommen, wird aus dem amourösen Abenteuer eine Geschichte, die einfach unglaublich ist, denn die junge Dame übernimmt immer mehr die Regie des Abends. Sie spielt mit ihm, reißt seine selbstzufriedene Fassade ein, bis er wie Louis de Funès über die Bühne tobt. Sie versteckt sich immer wieder hinter neuen Geheimnissen und Gestalten, gibt im einen Moment noch zuckersüß das verschüchterte Mäuschen, plötzlich die wilde Femme fatale und verdreht damit sowohl ihm als auch dem Publikum gekonnt den Kopf. Der Abend wird zu einer Achterbahnfahrt der unerwarteten Erkenntnisse und zu einer Berg- und Tal-Fahrt der Emotionen!

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Theaterspaß, der Ihnen viel Freude bereiten wird!


Konzert zum Valentinstag
am Dienstag den
14. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15 €
VVK:
13 €

Stimulierendes Live-Music-Programm über Liebe & Leidenschaft mit ALLA & DEN JAZZBEANZZ

„Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein!“ Giacomo Casanova muss es wissen und unbestritten - die Liebe gibt es in vielen Formen. Aufregend, schmerzhaft oder glücklich - in jedem Falle eine leidenschaftliche, musikalische Reise wert. Heiße Rhythmen aus Südamerika reihen sich an exotische, fernöstliche Klänge. Der Blues mit tiefschwarzer Färbung folgt einer leichten Nachmittagsstimmung im Café de Paris. Abwechslungsreich und fesselnd das Programm auch zwischen den Songs. Im Stile einer echten Conférencière moderiert Alla Fuchs mit Wortwitz in kleinen Anekdoten und Gedichten auf ihre ganz eigene Art.


Liebe ist: Am Valentinstag mit ihr/ihm ins Kreatief gehen!


 


Szenische Lesung
am Samstag den
18. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.45 Uhr
Eintritt:
5/3 €

Retterfantasien von Helga Fleig

Sinja, eine Frau Mitte 30, sieht in ihrem Leben keinen Sinn mehr, denn sie ist emotionslos wie ein rohes Steak im Kühlschrank. Bevor sie von einer Brücke in den Fluss springt, gibt sie sich noch eine letzte Chance: Sie will gerettet werden. Deshalb geht Sinja täglich ins Hallenbad, um Mike zu beobachten, den attraktiven Bademeister, den sie - ohne dessen Wissen - zu ihrem Lebensretter auserkoren hat. Mike hat gerade eine Beziehung hinter sich und ist ebenfalls dabei, sich neu aufzustellen. Er entwickelt ein obsessives Interesse an Sinja, die stundenlang in einem weißen Bikini auf einer Bank am Beckenrand sitzt, ohne jemals ins Wasser zu gehen. Beide nehmen sich täglich vor, sich anzusprechen...wird es klappen?

Lesung mit der Autorin Helga Fleig und dem Schauspieler Thomas Fritsche

Theater FF ist ein freies Theater in Heilbronn bestehend aus dem Schauspieler Thomas Fritsche und der Autorin/Regisseurin Helga Fleig. Theater FF entwickelt Kinder- und Jugendtheaterstücke (z.B. „Das Knarz“, „War doch nur Spaß“, „Die Handy-Story)) sowie Theaterabende für Erwachsene (z.B. den Liederabend „Ein ganzes Leben“ oder die Lesung „Retterfantsien“)


Konzert
am Samstag den
25. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.30 Uhr
Einlass:
20.00 Uhr
Eintritt:
5 €

Laute Gitarren im Kreatief! Diesmal mit einer wilden Mischung aus Punkrock, Posthardcore und Alternative-Metalcore. Mit von der Partie sind die „Homies“ Chase The Sun AMC und die Stuttgarter Bands Down Eight One und Minutes from Memory.
Euch erwartet ein musikalisches Feuerwerk in den unterschiedlichsten Facetten und vor allem eine dicke Party!


http://www.minutesfrommemory.de/
https://www.facebook.com/downeightone
https://www.facebook.com/chasethesunamc


Konzert
am Samstag den
04. März 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
18/15 €
VVK:
16/15 €

Wir holen Ihnen die fabelhaften Welten der Disneyfilme und der Musicals direkt ins Kreatief.

Erleben Sie diesen zauberhaften Abend mit Meike Julie Beni und Dany Go begleitet von Philipp Gras am Klavier. 

Das bunt gemischte Programm mit Highlights aus beiden Welten stimmt sowohl die sanften als auch die lauten Töne an.

Die beiden Powerfrauen präsentieren Ihnen Songs von dem grandiosen "Let it go" aus Disneys Eiskönigin bis hin zu dem legendären "Ich gehör nur mir" aus dem Musicalklassiker Elisabeth, so dass keine Wünsche offen bleiben.


Kabarett
am Sonntag den
05. März 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.00 Uhr
Eintritt:
27 €
VVK:
23 €

Ob Ramon Chormann nun Kabarettist oder Comedian ist, scheint seinen Besuchern mittlerweile egal zu sein, wenn er die Bühne betritt ist jedenfalls der Teufel los. Die Probleme des Alltags werden treffsicher auf den Punkt gebracht, das Publikum weiß von der ersten Sekunde an, was ihm mal wieder alles passiert ist, weil sich jeder selbst erkennt in den Geschichten über Missgeschicke, Unarten, Servicewüste Deutschland und Unverschämtheiten anderer Menschen. Über all das kann er sich herrlich „uffreesche“, gepaart mit teils heiteren, teils besinnlichen Liedern am Klavier und obendrein noch das neuste von „es Zuchtheislers Annemarie“ und „es Bleedmanns Peter“, Chormann pur. In seinem nunmehr sechsten Bühnenprogramm „In de Wertschaft“ widmet sich Ramon Chormann einerseits wirtschaftlichen Zusammenhängen in unserer Gesellschaft und erklärt dem Zuschauer Dinge, die er im Betriebswirtschafts-Studium selbst nicht verstanden hat. Wissen Sie wie die Börse funktioniert oder warum ein Bier manchmal 7 € kostet? Andererseits berichtet er aber auch aus der Gast-Wirtschaft, in deren Umfeld er aufgewachsen ist und dort gibt es wesentlich mehr als nur Stammtisch-parolen. Zum Beispiel unendliche Bestellvorgänge wegen nachhaltiger Schnitzel-Entscheidungen, Beziehungsgespräche am Nachbartisch und die Frage, was man abends um 23.00 Uhr noch essen könnte, „dass es nicht so anschlägt“.


Der Anschlag auf die Lachmuskeln ist jedenfalls gewiss.


Kabarett
am Samstag den
11. März 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/12 €
VVK:
13/12 €

Die Scheinzeit ist die Epoche der Gegenwart. Alles dreht sich um Geld – und das hat viele Vorteile! Musste man sich in der Steinzeit Tag für Tag Nahrung, Schlafplatz und Sexpartner mühselig mit der Holzkeule erkämpfen, reicht uns heute dafür ein pralles Portemonnaie. Doch das allgegenwärtige Streben nach Geld führt auch dazu, dass uns die Wurstfachverkäuferin immer zu viel abwiegt, dass sich der Ex-Politiker seinen Lebensabend in Aufsichtsräten von Unternehmen versüßen lässt und dass die Oma dem Opa den Kaffee mit Strychnin veredelt, um dessen Lebensversicherung hemmungslos zu verprassen.

Der Augsburger Kabarettist Gregor Schäfer ist gelernter Banker. Sein profunder Blick auf die Welt des Geldes ist treffsicher, kritisch und verdammt witzig. In seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm stellt er unter anderem die Frage: Gibt es heute überhaupt noch einen geldfreien Raum? Und wenn ja, wie viel kostet dieser?